Dienstag, 7. Mai 2013

Chai Latte Cupcakes

Ich stehe unheimlich auf die Gewürzkombination die Chai Tee ausmacht und das Getränk selbst ist einer meiner All-Time-Favourites. Nachdem ich bereits Chai Pudding und Chai Törtchen gemacht hatte, nun Vorhang auf für die ultimative Chai Bombe: Chai Cupcakes gefüllt mit Chai Pudding getoppt von Chai Buttercreme. Chai Chai Chai!


Für den Teig:
 ¾ Tasse Sojamilch
1 Teebeutel Chai Tee
½ Tasse weiche Margarine
1 EL Zucker
1 TL Zimt
1 TL Kardamom
1 TL Ingwerpulver
1 TL Vanille
1 Tasse Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 EL Sojamehl
1 EL Soja Sahne

Als erstes die Sojamilch in einem Topf erhitzen, von der Platte nehmen und den Teebeutel darin etwa 10 Minuten ziehen lassen.
Währenddessen den Backofen auf 175 °C vorheizen und die Förmchen vorbereiten, also entweder in ein Muffinblech stellen oder doppelte Papierförmchen nehmen, damit die Form erhalten bleibt.
In einer Schüssel die Margarine und den Zucker fluffig aufschlagen. Die Gewürze hinzugeben und einarbeiten. Die aromatisierte Sojamilch dazu und unterrühren, anschließend die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und kurz vermixen, bis sich ein glatter Teig ergibt
Diesen jeweils  voll in die Förmchen geben und ab in den Backofen. Hier die Temperatur nach circa 5 Minuten auf 160 °C runterdrehen und um die 15 Minuten backen.
Um die Garheit zu prüfen die Stäbchenprobe machen. Im Anschluss komplett auskühlen lassen.


Für die Puddingfüllung:
½ Liter Sojamilch
1 Chai Teebeutel
1 Packung Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
1 EL Stärke

Von der Sojamilch circa 6 EL abnehmen, den Rest langsam erhitzen, während der Teebeutel mit im Topf ist. Sobald die Milch kocht, Teebeutel rausnehmen und das vorher mit der abgenommenen Milch, Zucker und Stärke angerührte Puddingpulver hinzugeben. Kurz unter rühren aufkochen lassen, wenn die Flüssigkeit andickt von der Hitze nehmen. Sofort eine Lage Klarsichtfolie auf die Oberfläche legen, damit sich keine Haut bildet und auskühlen lassen.
 

Für das Frosting:
 ½ Tasse weiche Margarine
1 Tasse Puderzucker
1 Messerspitze Vanilleextrakt
 ½ TL Zimt
½  TL Kardamom

Die Zutaten in einer Schüssel etwa 5 Minuten aufschlagen und bis zum aufspritzen kalt stellen.

 

Nachdem die Cupcakes völlig ausgekühlt sind, kann man sie nun mit einem solchen Entkerner aushöhlen:
 

Alternativ kann man das innere des Cupcakes auch mit einem scharfen kleinen Messer Kegelförmig ausschneiden.
Den kalten Pudding mithilfe einer Spritztülle bis zum oberen Rand in die Mulden füllen.
Mit einem Spritzbeutel nun das kalte Frosting auf die Cupcakes spritzen und zum Schluss mit etwas Zimt garnieren.  



Guten Appetit!

3 Kommentare:

GlamLifestyleandBeauty hat gesagt…

Ich habe sie gerade eben nachgemacht und ich finde sie super super lecker, in mir hast du eine neue Leserin gefunden

Lg

http://loveyourselve.blogspot.de/

anna maria hat gesagt…

Hey, schön, dass sie dir geschmeckt haben! Bei dir schau ich direkt auch mal vorbei :)
Grüßlis zurück

Frau Seifenblase hat gesagt…

Das Rezept klingt super - die werde ich am Wochenende direkt mal ausprobieren! :) Die Gewürze in Kombination mit dem Chai Tee stell ich mir sehr lecker vor. Danke für das Rezept!

Kommentar veröffentlichen

 

Blog Template by BloggerCandy.com