Freitag, 17. Mai 2013

Carrot Cupcakes

Diese saftigen Cupcakes gehen einfach immer! Aus Transportzwecken diesmal mit einem Zitronen-Zuckergusstopping statt Frosting, trotzdem heiß begehrt wie üblich.



Für den Teig:
¼ Tasse Apfelmus 1 TL Vanilleextrakt ½ Tasse weiche Margarine
1 TL Salz
½ TL Backpulver
3 TL Zimt
  ¾ Tasse Zucker
¼ Tassen Mehl
¼ Tasse Sojamilch
1 Tasse geraspelte Möhren
   ¾ Tasse gehackte Cashewkerne
 ¼ Tasse Rosinen 

Den Backofen auf 175 °C vorheizen und die Förmchen vorbereiten, also entweder in ein Muffinblech stellen oder doppelte Papierförmchen nehmen, damit die Form erhalten bleibt. 
In einer Schüssel die Margarine mit dem Zucker fluffig aufschlagen. Apfelmus, Vanilleextrakt und Zimt dazugeben und schaumig rühren. Sojamilch, Salz, Backpulver und Mehl hinzugeben und alles gut durchmixen.
Zum Schluss die Karotten, Cashews und Rosinen langsam unterrühren.

 Die Förmchen jeweils zu ¾ füllen und 20 Minuten backen, bis die Cupcakes aufgegangen sind, zur Kontrolle empfehle ich die Stäbchenprobe.
Anschließend gut auskühlen lassen.

Nachdem die Cupcakes ausgekühlt sind, habe ich sie nochmal in schönere und nicht durchtriefte Förmchen "umgepflanzt".


Für den Zuckerguss:
  ½ Packung Puderzucker
3 TL Zitronensaft
orangene Lebensmittelfarbe
evtl. etwas Wasser

In einem kleinen Gefäß zum Puderzucker nach und nach Zitronensaft hinzugeben und klumpfrei verrühren. Die Masse sollte so dickflüssig wie möglich sein, damit sie schneller durchtrocknet und auf dem Cupcake nicht zu sehr verläuft. Falls nötig, kann man auch noch ein paar Tropfen Wasser unterrühren, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss ein wenig orangene Lebensmittelfarbe dazugeben und verrühren. Dann den Zuckerguss mit Hilfe eines Teelöffels auch die Mitte des Cupcakes geben und leicht verstreichen. Zum Schluss kann man noch etwas grünen Zucker, Streusel oder ähnliches in die Mitte geben - am Besten, wenn der Zuckerguss noch nicht oberflächlich getrocknet ist, dann haftet die Deko gut.




Guten Appetit!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Blog Template by BloggerCandy.com