Sonntag, 31. März 2013

Pina Colada Cupcakes

Vor kurzem habe ich für ein Team-Event Cupcakes mit Frosting in den Farben unserer Liga gebacken. Mit der Kombination aus Kokos und Ananas konnten sich fast alle anfreunden und die Törtchen verschwanden in wenigen Sekunden. Die Menge war mit 33 Cupcakes ziemlich hoch angesetzt, ich empfehle also für den Hausgebrauch das Rezept runter zu rechnen.

Für den Teig:
1 ½ Tassen Ananassaft
850 gr Ananas
3 EL Kokosmarmelade
½ Tasse Öl
2½  Tassen Mehl
2 ½ TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
1 EL Sojamehl
1 EL Speisestärke
1 Tasse Zucker
½ Tasse Kokosraspeln

Den Backofen auf 175 °C vorheizen und die Förmchen vorbereiten, also entweder in ein Muffinblech stellen oder doppelte Papierförmchen nehmen, damit die Form erhalten bleibt.
Alle feuchten Zutaten in der Küchenmaschine oder einem Blender glatt mixen. In einer Schüssel die trockenen Zutaten vermengen und nach und nach die Flüssigkeit dazugeben. Alles kurz durchrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind und in die Förmchen füllen.
Wegen der großen Menge an Teig beträgt die Backzeit bei mir 10 Minuten bei 175 °C, dann den Ofen runterdrehen und noch mal 30 Minuten bei 150 °C. Bei einer kleineren Menge an Cupcakes wird vermutlich eine Backzeit von insgesamt 15 bis 20 Minuten ausreichen.

Nach dem Backen gut auskühlen lassen.



Für das Frosting:
100 gr Kokosfett
200 gr Margarine
200 gr Puderzucker
50 gr Kokosflocken

Das Kokosfett mit der Margarine zusammen in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen und anschließend abkühlen lassen, bis die Masse wieder fest ist. Die Fette emulgieren so leichter, das Kokosfett in der Regel sehr hart und es ist nur schwer glatt unterzumengen.
Dann Puderzucker und Kokos dazugeben und das Ganze ordentlich mit dem Mixer aufschlagen.
Ich habe das Frosting anschließend durch zwei geteilt und mit Lebensmittelfarbe getönt bevor ich es auf die Cupcakes gespritzt habe. Eine Anleitung dazu findet man hier.


 Guten Appetit!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Blog Template by BloggerCandy.com