Montag, 11. März 2013

Pfirsich-Träumchen

Tiefster Winter und Lust auf fruchtige Cupcakes? Abhilfe schaffen diese gefüllten Pfirsich-Törtchen.
 
Für den Teig:
2 ½ Tassen Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
¾ Tasse Zucker
 2 TL Vanilleextrakt
1 Tasse Pfirsich Püree
½ Tasse Öl
2 TL Apfelessig
 ⅔ Tasse Sojadrink Vanille


Den Backofen auf 175 °C vorheizen und die Förmchen vorbereiten und die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
In einer weiteren Schüssel die restlichen Zutaten vermischen. Für den Pfirsich Püree hätte ich am Liebsten frische Früchte verwendet - saisonal bedingt musste ich allerdings auf Dosenpfirsiche zurückgreifen. Diese habe ich mithilfe einer Küchenmaschine püriert und grob gesiebt, damit keine zu großen Stücke mehr im Teig verbleiben.
Dann die trockene Mischung nach und nach zu der feuchten geben und alles gut durchmixen.
Je nachdem welche Konsistenz die Pfirsiche haben, kann man die Menge der Sojamilch variieren, der Teig sollte dabei nicht zu flüssig werden.
Nun die Förmchen zu ⅔ mit Teig befüllen und ab in den Backofen. Nach circa 5 Minuten drehe ich die Temperatur des Ofens meist auf ungefähr 155 runter, dann backen die Törtchen kuppelförmiger auf. Insgesamt 15 Minuten backen.
Für die Füllung:
½ Tasse Pfirsich Püree
½ Tasse Sojajoghurt Vanille

Beides vermischen und mit einem Spritzbeutel mit spitzem Tip in die ausgekühlten Cupcakes füllen. Dazu den Tip durch den Deckel des Törtchens bis in die Mitte stecken und vorsichtig mit der recht flüssigen Mischung füllen. Man weiß, dass genug drin ist, sobald die Füllung oben an der Einstichstelle leicht rausquillt.

Für das Frosting:
 ¾ Tasse Margarine
2 Tassen Puderzucker
 2 TL Vanilleextrakt
¼ Tasse Pfirsich Püree
¼ Tasse Sojajoghurt Vanille

Zuerst die Margarine mit dem Puderzucker und der Vanille luftig aufschlagen, dann nach und nach den Püree und den Joghurt dazugeben. Hierbei aufpassen, dass das Frosting nicht zu flüssig wird, es sollte nach dem aufspritzen schon noch auf dem Cupcake bleiben und nicht runterlaufen.
Einen Klecks in die Mitte spritzen und bis zum servieren kalt stellen.
 
  Guten Appetit! 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Blog Template by BloggerCandy.com