Montag, 2. September 2013

Quinoa Apfel Rosinen Stückchen

Dass man beim snacken nicht gleich sündigen muss, zeigen diese fruchtigen Häppchen für zwischendurch. Quinoa gibt den Stückchen eine spannende Konsistenz und man kann problemlos alles an frischem Obst oder auch getrockneten Früchten verarbeiten, was man gerade im Haus hat. Ich habe mich aufgrund der aktuellen Wetterlage für eine herbstliche Variante mit Äfeln, Rosinen und Zimt entschieden.



Für die Masse:
1/2 Tasse Quinoa
1/2 Tasse Haferflocken
1/2 Tasse gehobelte Mandeln
1/2 Tasse Rosinen
1 zerdrückte Banane
1 klein geschnittener Apfel
1 TL Sojamehl
3 EL Agavendicksaft
1 EL Ahornsirup
1 TL Zimt
1/2 TL Kardamom

Als erstes muss der Quinoa gekocht werden, also Quinoa gut waschen und mit einer Tasse Wasser in einem kleinen Topf kurz aufkochen, anschließend 15 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Wenn der Quinoa fertig ist alles zusammen gut vermengen und in kleine Silikonförmchen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 C° 15 Minuten lang backen. Schmeckt noch warm genau so gut wie aus dem Kühlschrank.




Guten Appetit!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Blog Template by BloggerCandy.com